Orthopädie und Handtherapie

Im Mittelpunkt unserer Arbeit im Bereich der Orthopädie stehen Menschen jeder Altersgruppe, die aufgrund

  • von angeborenen
  • durch Unfälle verursachten oder
  • durch chronische Erkrankungen hervorgerufene motorische und sensible Störungen im Stütz – und Bewegungsapparat erlitten haben.

Handtherapie
Die Handtherapie ist ein Spezialgebiet des ergotherapeutischen Leistungsspektrums bzw. des orthopädischen Behandlungsbereichs. Unser handtherapeutischer Bereich wird von Frau Melanie Gerlach, Handtherapeutin der Akademie für Handrehabilitation, Bad Pyrmont, betreut.

Sie behandelt mögliche Krankheitsbilder

  • Überlastungssyndrome (Tennisellenbogen, Golferellenbogen, Golferarm, Sehnenscheidenentzündung, schneller/schnappender Finger
  • Karpaltunelsyndrom
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Arthrose / Rizarthrose
  • Morbus Dypuytren
  • CRPS (Morbus Sudeck)
  • Knochenbrüche
  • Verletzungen von Kapsel-Bandapparat
  • Nervenverletzungen / Nervenkompression
  • Verbrennungen, Verbrühungen, Verätzungen
  • Schmerzsyndrom
  • Amputationen
  • angeborene Fehlbildungen (Dysmelien)
  • starke Narbenbildung

Unsere Patienten erarbeiten zusammen mit Frau Gerlach ihre Therapieziele, um ihre Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit im Alltag wiederzuerlangen oder zu verbessern.

  • Wiedererlangung / Erhalt von größtmöglicher Gelenkbeweglichkeit und Schmerzfreiheit
  • Kräftigung der betroffenen Muskulatur
  • Wiedererlangen / Erhalt der Geschicklichkeit
  • Verbesserung der Oberflächen und Tiefensensibilität
  • Verbesserung der Fein-und Grobmotorik
  • Verbesserung der individuellen Lebensqualität

Frau Gerlach setzt u.a.folgende therapeutische Medien ein:

  • Mobilisation aller Strukturen zur möglichst weitgehenden Wiederherstellung der vollen
  • Funktionsfähigkeit der Hand
  • Sensibilitätstraing bei Nervenverletzungen, Amputationen, Replantationen, Verbennungen
  • Funktionstraining der Hand durch isolierte,zielgerichtete Übungen
  • Schulung im Umgang mit der statischen Schiene und Anleitung zum Einsatz einer dynamischen Schiene
  • Übungen zur Durchführung alltagsrelavanter Greifmuster und Handlungsabläufe zur beruflichen Wiedereingliederung
  • Narbenbehandlung
  • Spiegeltherapie
  • Thermische Behandlung
  • Ödembehandlung
  • Selbsthilfetraining im Bereich der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Schreibtraining
  • Handwerkliche Techniken
  • Hilfsmittelberatung
  • Kinesio – Taping
  • Anleitung zum Eigenübungsprogramm